Standverwaltung
Option auswählen

Siabella - natürlich reisen! Sibylle Janssen

Kreithwinkel 16, 30966 Hemmingen
Deutschland
Telefon +49 511 2137375
Fax +49 511 2137655

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Die Outdoor-Verlage - Conrad Stein Verlag

Hallenplan

TourNatur 2019 Hallenplan (Halle 6): Stand A22

Geländeplan

TourNatur 2019 Geländeplan: Halle 6

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Wandern/Trekking/Tourismus/Outdoor Ausrüstung
  • 01.02  Wander-/Trekking Tourismus
  • 01.02.01  Wander- und Trekkingreisen
  • 01  Wandern/Trekking/Tourismus/Outdoor Ausrüstung
  • 01.02  Wander-/Trekking Tourismus
  • 01.02.02  Naturtourismus

Unsere Produkte

Produktkategorie: Wander- und Trekkingreisen, Naturtourismus

Wandern in Italien - zu Fuß auf unbekannten Pfad

Ich lade Sie ein, mit mir unbekanntere Regionen Italiens zu erwandern.

Das Valle Maira im Piemont, das Eisacktal in Südtirol, die Basilikata, Sizilien mit den Inseln, die aktiven Vulkane Süditaliens und Umbrien sind meine liebsten Gegenden.

Seit zwei Jahren biete ich auch Schneeschuhwanderungen an und ganz neu im Programm sind dieses Jahr eine Natur- und Kulturreise in die Mitte, eine Kulturreise in den Südosten und eine Wanderreise über die Gipfel Siziliens.

Die Unterbringung erfolgt in ausgesuchten, authentischen Quartieren, die meist familiengeführt sind.

Vor Ort arbeite ich mit Freunden zusammen, die meine Gäste mit besonderer Aufmerksamkeit behandeln. Mit mir können Sie hinter die Kulissen schauen und Italien abseits der Touristenströme erleben.

Wir sind in kleinen Gruppen unterwegs: ich unternehme jede Reise schon ab drei Gästen.

Selbstverständlich haben wir während der Wanderungen Zeit zum Photographieren, schöne Aussichten zu genießen, Pflanzen kennenzulernen...

Abends wird ausgiebig gespeist. Auf hervorragende Küche mit regionalen Produkten lege ich sehr großen Wert.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Wander- und Trekkingreisen, Naturtourismus

Südtirol - Hüttenwandern mit Kindern

Wir wandern auf einsamen, leicht begehbaren Pfaden hoch über dem Eisacktal – abseits der Touristenorte Südtirols. Auch größere Höhen lassen sich mit nur geringeren Anstrengungen gut erreichen. Über Almen, auf denen Kuh-, Ziegen- und Haflingerherden die Sommermonate verbringen, wandern wir auf menschenleeren Wegen, nur begleitet vom Geläut der Tiere, dem Summen der Insekten, dem Gurgeln der Gebirgsbäche und ab und an dem Ruf eines Raubvogels.
Die Kinder stauen Bäche, springen in eiskalte Seen, suchen die Wegmarkierungen, streicheln Haflinger und Kühe, beobachten Grashüpfer und Frösche, Libellen..., lernen Karten, zu lesen.
Beim Wandern singen wir viele Lieder, reimen Verse und erfinden Geschichten. Außerdem kennt die Reiseleiterin viele Spiele.

Das Hüttenleben ist voller Kinderfreuden: Matratzenlager oder Etagenbetten. Um die Hütten herum mit nahen Seen und weiten Wiesen ist Raum für Spiel und Spaß.
Einmal stehen wir vor dem Frühstück auf und wandern mit Taschenlampen auf einen Berg (300 m Anstieg auf 2.600 m.ü.M.), um den Sonnenaufgang zu erwarten. Hier oben liegt uns dann wirklich die ganze Welt zu Füßen!

Während dieser Reise werden wir die Weite der Landschaft und die Nähe des Himmels genießen. Abgehoben, fern der Zivilisation, lassen wir den Alltag weit unter uns zurück.
Eltern und Kinder erholen sich gleichermaßen. Es gibt zwei Reiseleiter, damit das Programm den unterschiedlichen Wanderbedürfnissen und - fähigkeiten angepasst werden kann. Auch Gipfelstürmer kommen auf Ihre Kosten.

Die ersten beiden Nächte verbringen wir in einer Pension. Hier, auf 1000 m.ü.M. laufen wir uns ein, um uns an die dünnere Luft zu gewöhnen. Die erste Wanderung endet in einem kleinen Freibad. In unserem „Talort“ kann auch noch Proviant für die Hüttentour erworben werden.

Das große Gepäck bleibt in der Pension, wenn wir dann am dritten Tag zur Hüttenwanderung aufbrechen. Jeder trägt sein eigenes Gepäck. Wir verbringen vier Tage auf den Höhen - in zwei verschiedenen Hütten. Schließlich wandern wir wieder runter ins Tal zu unserer Pension, wo wir die letzte Nacht verbringen. Das tägliche Wanderpensum beträgt mindestens drei und höchstens fünf Stunden.

Kulinarisch machen wir einen Streifzug durch die rustikal-deftige kindefreundliche Südtiroler Küche: Knödel, Speck, Bratkartoffeln, Nudelpfannen, herrlich gewürztes Brot (auf den Hütten meist selbstgebacken!), frischer Yoghurt, Topfen, Käse, Schmarren und - nicht zu vergessen: Strudel! Wir trinken Buttermilch, Holunderblütensaft und die Großen vorzüglichen Cappuccino und Zirben.

Diese Reise ist für Kinder ab Schulalter geeignet.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Naturtourismus

Kulinarische Reise auf Sizilien

Diese Reise ist ganz den kulinarischen Genüssen gewidmet.

3 Kochkurse im Hinterland der Provinz Palermo - 3 Kochkurse am Meer

Wir besuchen eine Käserei, eine Bäckerei, eine Pasticceria - und überall dürfen Sie mitmachen.

Selbstverständlich gehören auch Weindegustationen zum Programm.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Was dahintersteckt
Stellen Sie fest, ob ich Ihre Reiseleiterin bin.
Siabella - schön soll's sein!
Zu Fuß - janss weit weg.

Stiefel schnüren, Schritt für Schritt neue Lande erleben, den Horizont erweitern, beim Laufen den Kopf frei bekommen, sich mit der Erde verbinden, den eigenen Rhythmus finden, Gipfel erklimmen, sich anstrengen, schwitzen, abheben, Abstiege meistern, Ziele erreichen, auf einsamen Pfaden unterwegs sein, Attraktionen mit anderen teilen, einatmen, ausatmen, rasten, sich erfrischen, verweilen, stehen, staunen, ausruhen, ruhen, genießen, bei Wind und Wetter unterwegs sein, sich durchpusten lassen, Sonne fühlen, sich wärmen lassen, sich bewegen, Naturphänomene betrachten, Steine sammeln, Blumen pflücken, fühlen, betasten, Pflanzen bestaunen, Düfte einsaugen, sich bezaubern lassen, eintauchen, abtauchen, andächtig werden, Aussichten bewundern, photographieren, Eindrücke auf die seelische Festplatte bannen, sich wundern, Ehrfurcht empfinden, das Summen der Insekten wahrnehmen, den Wind in den Föhren hören, dem Meeresrauschen lauschen, sich berauschen, sich begeistern, sich begeistern lassen, entzückt sein, verrückt sein, entrückt sein, jauchzen, juchzen, lachen, singen, reimen, schwimmen, radeln, schippern, auf Wellen schaukeln, ins Blau tauchen, naschen, essen, schlemmen, nippen, trinken, viel trinken, kochen, einkaufen, bummeln, lesen, Menschen begegnen, sich im Urlaubsland als Gast fühlen, fremde Sitten und Gebräuche kennenlernen, aufgeschlossen sein, neugierig sein, offen sein, sich verlieben, sich verlieren, sich finden, Fernen erfahren, Nähe erleben...

Fühlen Sie sich angesprochen? Wenn Sie Ihre Urlaubswünsche hier wiederfinden und wenn es Ihnen wichtig ist, Ihr Reiseziel energiesparend und umweltschonend zu erreichen, wenn umweltverträglicher und sozialverantwortlicher Tourismus für Sie keine leeren Worte sind, dann sind Sie bei mir gut aufgehoben.

Ich lade Sie herzlich ein, mitzureisen.

Mehr Weniger