Tecklenburger Land Tourismus e.V.

Markt 7, 49545 Tecklenburg
Deutschland

Hallenplan

TourNatur 2019 Hallenplan (Halle 6): Stand F11

Geländeplan

TourNatur 2019 Geländeplan: Halle 6

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Wandern/Trekking/Tourismus/Outdoor Ausrüstung
  • 01.01  Formen des Wanderns/Trekking
  • 01.01.04  Genusswandern
  • 01  Wandern/Trekking/Tourismus/Outdoor Ausrüstung
  • 01.01  Formen des Wanderns/Trekking
  • 01.01.11  Urbanes Wandern
  • 01  Wandern/Trekking/Tourismus/Outdoor Ausrüstung
  • 01.01  Formen des Wanderns/Trekking
  • 01.01.12  Wandern auf Premiumwegen
  • 01  Wandern/Trekking/Tourismus/Outdoor Ausrüstung
  • 01.01  Formen des Wanderns/Trekking
  • 01.01.13  Wandern für Einsteiger
  • 01  Wandern/Trekking/Tourismus/Outdoor Ausrüstung
  • 01.01  Formen des Wanderns/Trekking
  • 01.01.14  Wandern mit Kindern
  • 01  Wandern/Trekking/Tourismus/Outdoor Ausrüstung
  • 01.01  Formen des Wanderns/Trekking
  • 01.01.15  Wandern mit Tieren
  • 01  Wandern/Trekking/Tourismus/Outdoor Ausrüstung
  • 01.01  Formen des Wanderns/Trekking
  • 01.01.16  Wandern ohne Gepäck
  • 01  Wandern/Trekking/Tourismus/Outdoor Ausrüstung
  • 01.01  Formen des Wanderns/Trekking
  • 01.01.17  Wandern 60+
  • 01  Wandern/Trekking/Tourismus/Outdoor Ausrüstung
  • 01.02  Wander-/Trekking Tourismus
  • 01.02.02  Naturtourismus

Unsere Produkte

Produktkategorie: Genusswandern, Urbanes Wandern, Wandern auf Premiumwegen, Wandern für Einsteiger, Wandern mit Kindern, Wandern mit Tieren, Wandern ohne Gepäck, Wandern 60+, Naturtourismus

Der Hermannsweg

Der Hermannsweg bietet pures Wandervergnügen für Familien, Genusswanderer und Sportler. Ausgezeichnet als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" führt er 70 km lang auf dem Kamm des Teutoburger Waldes quer durch das Tecklenburger Land. Zusammen mit dem Eggeweg bildet er die Hermannshöhen und gehört zu den Top Trails of Germany.

Beginnend in der Münsterländer Parklandschaft in Rheine führt der Hermannsweg über Hörstel, Ibbenbüren, Tecklenburg, Lengerich und Lienen nach Horn-Bad Meinberg, wo er auf der 441 m hohen Felsgruppe der Lippischen Velmerstot endet und Sie einen herrlichen Ausblick in die Umgebung haben.

Bereits in Hörstel trifft der Wanderer auf viele Sehenswürdigkeiten wie das „Nasse Dreieck“. Hier treffen der Dortmund-Ems-Kanal und der Mittellandkanal aufeinander. Eine über 100-jährige Schleusenanlage zieht nicht nur technikbegeisterte Wanderer in ihren Bann. Über 40 Mal pro Tag werden hier die ca. 10 m Höhendifferenz von Güterschiffen überwunden.

Weiter geht es zu den Dörenther Klippen, wo das sagenumwobene „Hockende Weib“ hoch oben auf dem Kamm des Teutoburger Waldes dem Wanderer einen atemberaubenden Blick in die münsterländische Parklandschaft bietet.

Quer über das Dach des Teutoburger Waldes streift der Hermannsweg zahlreiche reizvolle und historische Orte wie z. B. Tecklenburg. Hier zeugen viele alte Fachwerkhäuser und verwinkelte Gassen von Kultur und Geschichte in der Stadt.

Verlässt man den Burgberg vorbei an Wasserschloss Haus Marck über den Canyon nach Lengerich. Dort treffen die beiden Strecken wieder aufeinander und führen zum Westerbecker Berg in Lienen. Mit 235 m ist er die höchste Erhebung im Münsterland. Genießen Sie hier den einmaligen Fernblick und lassen Sie die Seele baumeln.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Genusswandern, Urbanes Wandern, Wandern auf Premiumwegen, Wandern für Einsteiger, Wandern mit Kindern, Wandern mit Tieren, Wandern ohne Gepäck, Wandern 60+, Naturtourismus

Bevergerner Pättken

Das Bevergerner Pättken – Pättken ist ein westfälischer Begriff für Pfad – beginnt an der 100-jährigen Schleusenanlage, die heute noch in Betrieb ist, und gleich zu Beginn der Tour einlädt, das Treiben am Wasser zu beobachten. Über 40 Mal pro Tag überwinden hier Güterschiffe rd. 10 m Höhendifferenz.

Auch entlang des ersten Streckenverlaufs über die herrlichen Uferwege des Kanals in westlicher und südlicher Richtung tummeln sich Frachtkräne und Freizeitboote in den glitzernden Wogen. Vorbei an Levedags Mühle, die im 17. Jahrhundert als Öl- und Walkemühle erbaut wurde, führt der Weg über eine wunderschöne Allee in den historischen Ortskern.

Im Zentrum angekommen beeindruckt das einstige Ackerbürger-Städtchen durch zahlreiche Gassen, romantischen Fachwerkhäusern und prächtigen Alleen. Zurück am Kanal überquert der Wanderer die historische Ausleger Fachwerkbrücke von 1914, den Dortmund-Ems-Kanal auf einer Länge von 48 Metern überspannt.

Am anderen Ufer steht der Informationspavillon Red Box mit einer Aussichtsplattform, die einen wunderbaren Blick über das Nasse Dreieck bietet. Hier treffen Dortmund-Ems-Kanal und Mittellandkanal aufeinander.
Nach einem kurzen Stück an der längsten künstlichen Wasserstraße Deutschlands, dem Mittelandkanal, geht es im Schatten herrlicher Buchenwälder mit sanften Auf- und Abstiegen auf den Hucksberg (83 Höhenmeter), der feine Ausblicke bietet. Um zum Ausgangspunkt zurückzukehren zieht sich der Weg in einem Bogen am südlichen Waldrand entlang.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Genusswandern, Urbanes Wandern, Wandern auf Premiumwegen, Wandern für Einsteiger, Wandern mit Kindern, Wandern mit Tieren, Wandern ohne Gepäck, Wandern 60+

Der Jakobsweg

Auch im Tecklenburger Land stecken sich Pilger eine Jakobsmuschel an und machen sich auf den Weg. Hier lehnt sich der Jakobspilgerweg weitgehend an den Westfälischen-Friede-Weg an, der die beiden historischen Rathäuser Osnabrück und Münster miteinander verbindet.

Reizvolle hügelige Landschaften und der scharfe Kamm des Teutoburger Waldes prägen den westfälischen Pilgerweg. Markiert mit der Jakobsmuschel säumen Sandsteinstelen mit Friedenssprüchen den Jakobsweg im Tecklenburger Land.

Preiswerte pilgerfreundliche Unterkünfte und Pilgermenüs entlang des Weges sind hier eine Selbstverständlichkeit.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Genusswandern, Urbanes Wandern, Wandern auf Premiumwegen, Wandern für Einsteiger, Wandern mit Kindern, Wandern mit Tieren, Wandern ohne Gepäck, Wandern 60+, Naturtourismus

Auf den Spuren der Tödden

Landschaftlich reizvoll und gespickt mit Sehenswürdigkeiten sind die Wanderwege, die den Spuren der Tödden folgen.  Der Handelsweg führt auf einer Strecke von 229 Kilometern von Osnabrück ins niederländische Deventer.

Mit einem langen Mantel bekleidet, den Zylinder auf dem Kopf, einem Ellenmaß und einer an einer Kette hängenden Schere, zogen sie einst mit ihren Leinenrollen aus den Dörfern des Tecklenburger Landes in Richtung Holland und Flandern, aber auch bis nach Skandinavien und Russland.

Ob Bröker, Brenninkmeyer (C&A), Hettlage, Kreymborg oder Peek & Cloppenborg – die Gründer all dieser bekannten Textilwarenhäuser haben hier als wandernde Händler begonnen. Auch heute noch kann man auf vielen dörflichen Festen Tödden sehen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Tecklenburger Land - Der Balkon des Münsterlandes

Herzlich Willkommen im Tecklenburger Land!

Sie wollen einfach mal die Seele baumeln lassen und münsterländer Gastlichkeit spüren? Dann lädt Sie das Tecklenburger Land ein, den Alltag zu vergessen und aufzutanken.

Die Region zwischen Münster und Osnabrück gibt als der Balkon des Münsterlandes und bietet für jeden das Richtige. Es lässt sich Wandern, Rad fahren, Reiten, Genießen und viel erleben.  

Erkunden Sie die malerische Landschaft mit ausgedehnten Wäldern, romantischen Hügeln und frischen Seen. Verweilen Sie in unseren hübschen geschichtsträchtigen Dörfern, entdecken Sie die vielfältigen Museen, spannenden Theateraufführungen oder lassen Sie sich von aufregenden Festen und vielen weiteren Aktionen begeistern.

Ob Sie uns allein, mit der Familie oder einer ganzen Gruppe besuchen: Bei uns finden Sie alles was die kostbarsten Tage des Jahres so erholsam, erlebnisreich und spannend machen - und das zu jeder Jahreszeit.

Mehr Weniger