Standverwaltung
Option auswählen

birdingtours GmbH

Kreuzmattenstr. 10a, 79423 Heitersheim
Deutschland

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
travel-to-nature GmbH

Hallenplan

TourNatur 2019 Hallenplan (Halle 6): Stand A12

Geländeplan

TourNatur 2019 Geländeplan: Halle 6

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Wandern/Trekking/Tourismus/Outdoor Ausrüstung
  • 01.02  Wander-/Trekking Tourismus
  • 01.02.01  Wander- und Trekkingreisen

Wander- und Trekkingreisen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Naturtourismus, Reiseveranstalter, Erlebnisreisen

Vögel zwischen Küsten und Meer

Nordisch herbe Vogelwelt
Norddeutschland wird geprägt von großräumigen Niederungen und natürlich der Küste sowie der Nordsee selbst. Hier wird das westliche Norddeutschland behandelt, das östliche Norddeutschland mit der Ostseeküste wird auf der Seite über Ostdeutschland beschrieben.

Bedingt durch die Topographie bestimmen vor allem Wasservögel, die manchmal in für süddeutsche Beobachter schier unvorstellbaren Massen auftreten, das Bild der Vogelwelt. Der Vogelzug spielt sich hier in gewaltigen Dimensionen ab und gipfelt sicher im Wattenmeer, wo zu bestimmten Zeiten Millionen von Zugvögeln zugleich rasten.

birdingtours besucht alle typischen Habitate des Nordens. In Mooren und Heiden suchen wir Spezialisten, die diese eigentlichen artenarmen Lebensräume attraktiv machen. An Seen und Deltas und in den weiten Flusstälern suchen wir nach Enten, Gänsen und Tauchern. Zu den Zugzeiten treten sie manchmal in Schwärmen auf, die zehntausende Vögel umfassen können. Im Winter sind Gäste aus dem hohen Norden unser Ziel wie Zwerg- und Singschwäne, arktische Wildgänse und nordische Entenarten. Wer Limikolen kennen lernen will, wird bei birdingtours bestens bedient. In manchen Gebieten kann man zu den Spitzenzeiten 25 und mehr Watvogelarten nebeneinander beobachten. Aber auch als Brutvögel kommen sie in den Wiesenschutzgebieten noch vor. Rotschenkel, Uferschnepfen, Brachvögel, Bekassinen im Brutgebiet zu erleben ist etwas Besonderes.

Ganz spezielle Beobachtungsbedingungen mit oft weiten Entfernungen und Wind herrschen an der Nordsee- und Wattenmeerküste. Unsre Führer kennen die besten Plätze und wissen, wann die Vögel aus dem Watt „binnendeichs“ fliegen oder was bei der Meeresbeobachtung (Seawatching) zu beachten ist.

Norddeutschland ist ein lohnendes Ziel zu allen Jahreszeiten: Von Seeadler bis Zwergsäger und von Kampfläufer bis Heidelerche!

Mehr Weniger

Produktkategorie: Naturtourismus, Reiseveranstalter, Erlebnisreisen

Wahre Naturschätze im Osten Deutschlands - Von Vögeln, Wäldern und Seenlandschaften...

Ostdeutschland besitzt die größten und die meisten wertvollen Naturgebiete in unterschiedlichen Schutzkategorien der Bundesrepublik. Durch die Wiedervereinigung haben die Westdeutschen Zugang zu einem wahren Schatz an Naturerlebnissen gewonnen.

Tiefe Moore, weite Wälder, alpine Matten und Bergwälder im Harz, einzigartige Flusssysteme mit riesigen Überschwemmungsflächen, die weltweit bekannten Nehrungslandschaften an der Ostseeküste: Kein Wunder dass es in den östlichen Bundesländern, trotz aller Rückschläge, die der Naturschutz auch hier hinnehmen musste, noch eine Fülle von seltenen und attraktiven Vogelarten zu beobachten gibt.

Manche Arten haben hier ihr westlichstes Vorkommen in Europa wie Sperbergrasmücke, Brachpieper, Sprosser, Schreiadler, Zwergschnäpper, Grünlaubsänger und einige andere. Viele der Arten, die in Westdeutschlands Agrarlandschaft nicht leben können und selten geworden sind, kann man hier mancherorts noch in erfreulicher Dichte finden wie Wendehals, Feldlerche, Bluthänfling, Nachtigall, Grauammer, Kiebitz und andere Bewohner der Kulturlandschaft.

Für einige Arten ist der Osten zum Refugium geworden: Seeadler und Fischadler haben sich von hier wieder ausgebreitet, Seggenrohrsänger, Weißbartseeschwalbe, Großtrappe und Kleines Sumpfhuhn gibt es nur hier. Wachtelkönig, Tüpfelsumpfhuhn, Trauerseeschwalbe und Bienenfresser haben im Osten Verbreitungsschwerpunkte.

In vielen Bereichen ist der Naturtourismus ein wichtiger Wirtschaftszweig geworden, die Infrastruktur ist gut. Vogelbeobachtung lohnt hier zu allen Jahreszeiten!

Mehr Weniger

Produktkategorie: Naturtourismus, Reiseveranstalter, Erlebnisreisen

Von der Sonne verwöhnter Süden - Die Toskana Deutschlands

Viele ausländische Vogelbeobachter wissen nicht, dass der Süden Deutschlands einige der bedeutendsten Vogelbeobachtungsgebiete Mitteleuropas beherbergt. Einige seltene und viele hoch attraktive Vogelarten lassen sich hier bei einer guten Infrastruktur relativ leicht beobachten.

Es mischen sich mediterrane Elemente mit kontinentalen und atlantischen. Rund 300 Vogelarten kann man hier im Jahresverlauf beobachten. Bedingt durch die geographische Lage und die geologischen Grundlagen stehen vor allem Vögel der Gebirge im Fokus, der mediterrane Einfluss macht sich durch so attraktive Arten wie Zaunammer, Zitronenzeisig, Steinrötel, Alpensegler oder Bienenfresser bemerkbar. 
Aber auch Vogelarten, die es ansonsten weiter im Norden gibt, sind hier als Eiszeitrelikte erhalten geblieben, wie zum Beispiel die Raufußhühner oder Dreizehen- und Weißrückenspechte. 
Einige prominente Feuchtgebiete, an vorderster Stelle der Bodensee, bieten zu allen Jahreszeiten eine Fülle von attraktiven Wasservögeln wie Seeschwalben, Taucher, südöstliche Entenarten, Zwergdommeln, weiße Reiher und viele sonst seltene Singvögel. Im Winter kommen nordische Schwäne, Enten und Seetaucher zu Gast. 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Naturtourismus, Reiseveranstalter, Erlebnisreisen

birdingtrips - Wochenenden voller Vögel!

Zeit für ein gefiedertes Wochenende!
Mit diesen neuen Angeboten möchten wir allen Vogelguckern entgegen kommen, die gerne zwischendurch mal eine Auszeit nehmen. Wer nur noch ein paar Urlaubstage frei hat, wer nicht lange fahren will – für den sind birdingtrips von Freitagmittag bis Sonntagmittag eine wunderbare Gelegenheit, die Natur zu genießen, Vögel zu beobachten und den Kontakt zu halten zu den Gefiederten.

Die Ziele der birdingtrips sollen nicht weit weg liegen von den Metropolregionen Deutschlands – so sind Sie schnell da und alles ist schon organisiert. Keine Zimmersuche, keine Suche nach Beobachtungsgebieten und wenn Sie wollen leihen wir Ihnen auch ein Fernglas! Unter versierter Leitung unserer birdingtours-Reiseleiter erleben Sie in kurzer Zeit alles, was die Vogelwelt gerade bietet.

birdingtrips - ein Wochenende im Vogelflug. Kommen Sie mit raus - es lohnt sich!

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Unterwegs mit uns
Das Unternehmen birdingtours

Reisen für Vogelbeobachter? Das ist doch ganz einfach! Vögel gibt es schließlich überall, also braucht man nur noch ein schönes Hotel, vielleicht noch einen guten, aber billigen Flug und einen "Vogelfritzen", der sich ein bisschen auskennt und den Leuten was erzählen kann. So einfach ist das. 


So einfach ist das und so verkehrt ist das. Glücklicherweise haben die Gäste von birdingtours und auch wir höhere Ansprüche! Seit 2002 verfeinern und vervollkommen wir bewährte Reisen, probieren neue Reiseziele aus und bringen unsere Erfahrungen in ganz neue Konzepte ein.

Wir haben uns selbst strenge Richtlinien gesetzt, was den sanften Tourismus angeht: Wir bevorzugen bei den Reisen, wie auch in der Natur kleine Strukturen - das familiär geführte Haus hat Vorrang vor der Bettenburg, das Geld soll den Menschen im Land zu Gute kommen und die Zusammenarbeit mit örtlichen Experten und NABU- bzw. LBV-Gruppen ist uns wichtig wie auch die Unterstützung von Schutzprojekten im Reisegebiet. Wir testen unsere Reisen, sind offen für Verbesserungen und bleiben unseren Konzepten treu.

Dass unsere Reiseideen auch bei unseren Kunden ankommen, ist an dem ständigen Zuwachs und den zahlreichen "Wiederholungstätern" deutlich zu erkennen. Kaum jemand fährt nur einmal mit birdingtours in die Welt der Vögel und natürlich sind wir auf die große Zahl unserer Stammgäste sehr stolz.

Mehr Weniger