Standverwaltung
Option auswählen

Carthago Reisemobilbau GmbH

Carthago Ring 1, 88326 Aulendorf
Deutschland
Telefon +49 7525 92000
Fax +49 7525 92003003
info@carthago.com

Hallenplan

CARAVAN SALON 2019 Hallenplan (Halle 16): Stand C05

Geländeplan

CARAVAN SALON 2019 Geländeplan: Halle 16

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Reisemobile
  • 02.04  Vollintegrierte Motorcaravans

Unsere Produkte

Produktkategorie: Vollintegrierte Motorcaravans

Carthago c-compactline 2020

Kompakter Liner mit neuer Optik attraktiver denn je, noch mehr Zuladung und im Detail noch komfortabler.

  • Schlanke Taille, voller Komfort: leichtester Integrierter der Premiumklasse
  • Das markante neue Gesicht des Carthago c-compactline
  • Dank intensiver Detailarbeit noch weniger Gewicht, noch mehr Komfort
Schlanke Taille, Premiumtechnologie und das niedrigste Gewicht seiner Klasse bei uneingeschränkter Carthago Qualität – so lautet das Erfolgsrezept des Carthago c-compactline Super-Lightweight. Er bietet vollen Reisekomfort im Van-Format und die legendäre Carthago DNA. Der neue Jahrgang ist außen an einem frischen Gesicht zu erkennen, innen an einer dezenten Aufwertung und Weiterentwicklungen im Detail.

Carthago c-compactline: das Profil

Eine immer wieder erstaunliche Handlichkeit dank nur 2,12 m Aufbaubreite, alle Attribute der Carthago DNA und somit der Reisemobil-Premiumklasse, maximale Qualität bei minimalem Gewicht – das ist der c-compactline. Der vollwertige Doppelboden-Keller, die holzfreie und hochstabile Karosserie mit Vollaluminium-Sandwich der Wände, die typische Dachrundung von Carthago, ein GfK-Dach und der GfK-Unterboden – der schlanke c-compactline steht wie jeder andere Carthago für Langzeit-Qualität und hervorragende Isolierung.

Carthago c-compactline heißt Komfort ohne Verzicht – außer auf einige Zentimeter in der Breite. Grundrisse und Einrichtung sind an die schlanke Taille angepasst. Unverändert umfangreich ist die Komplettausstattung der integrierten Reisemobile von der Fahrertür über das Hubbett bis zur leistungsstarken Heizung – ein echter Carthago eben. Deshalb hat ihn das Fachpublikum zum Reisemobil des Jahres 2020 seiner Klasse gewählt.

Das markante neue Gesicht des Carthago c-compactline

Der Carthago c-compactline des Modelljahrgangs 2020 tritt markanter und dynamischer denn je auf. Seine Kennzeichen sind der kraftvolle Kühlergrill mit drei verchromten Doppelstreben, der Leuchtenträger mit integrierten Blinkern und der neue Stoßfänger mit elegant integriertem LED-Tagfahrlicht. Ergebnis: Der c-compactline interpretiert das Carthago Familiengesicht auf seine ganz eigene Weise. Die neu angepasste Anordnung der Seitenfenster des Cockpits und die angepasste Positionierung der Außenspiegel führt zu einem geschlossenen und harmonischen Erscheinungsbild aufgrund des homogenen Übergangs von der Windschutzscheibe zur nun weiß lackierten Seitenwand. Hier betont das selbstbewusste Markenzeichen die Familienzugehörigkeit.

Dank intensiver Detailarbeit noch weniger Gewicht, noch mehr Komfort

Der schlanke Carthago c-compactline hat durch eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen nochmals rund 20 kg Gewicht verloren. Trotz der hochwertigen Premiumtechnik mit einem vollwertigen Doppelboden-Keller resultiert daraus eine seriöse Zulassung mit 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht - inklusive der wichtigsten Fahrzeugpakete und einer praxisgerechten Ausstattung. Damit entfallen nicht nur zahlreiche lästige Geschwindigkeitsbegrenzungen und Überholverbote, die Reisenden sparen darüber hinaus noch jede Menge Mautgebühren und erhalten enorme Zuladungsreserven, am Steuer genügt die Fahrerlaubnis Klasse B.

Bei den Modellen c-compactline 144 LE und 144 QB wächst der TFT-Bildschirm von 22 auf 24 Zoll Diagonale. Alle Modelle erhalten Wohnraumtische mit einem eleganten Chromkeder in der Tischkante. Die neue optionale Lithium-Ionen-Bordbatterie ist extrem langlebig und senkt das Gewicht des Reisemobils zusätzlich um über 10 kg. Sie verfügt über eine nutzbare Kapazität von 90 Ah und erhöht durch ihre deutlich größere nutzbare Stromkapazität die Unabhängigkeit des c-compactline vom Stromnetz.

Carthago c-compactline: das Modellprogramm 2020

Das Modellprogramm des schlanken und superleichten Carthago c-compactline bleibt zur Saison 2020 unverändert. Es setzt sich aus fünf integrierten Reisemobilen vom 6,41 m kurzen I 138 bis zu den jeweils 6,99 m langen Varianten I 144 LE und I 144 QB zusammen. Die vielfältigen Grundrisse umfassen Einzelbetten, Queens- und Querbetten sowie großen Sanitärkomfort vom praktischen Kompaktbad bis zum üppigen Raumbad.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Vollintegrierte Motorcaravans

Carthago chic c-line 2020

Jetzt optional ein Stern mehr, Spitzenmodell mit exklusiven Voll-LED-Frontscheinwerfern.

  • Zusätzliches Basisfahrzeug Mercedes-Benz Sprinter, Neungang-Automatik
  • LED-Scheinwerfer und Rückleuchten: Carthago bringt Licht ins Dunkel
  • Detailveränderungen an der Optik, Hightech-Bordbatterie
Der Carthago c-line ist Bestseller und Rückgrat der Marke, der Inbegriff für gehobenen Reisekomfort und Qualität sowie der Einstieg in die begeisternde Welt der Carthago Liner-Klasse. Nach der umfassenden Erneuerung mit dem
c-line „New Generation“ im vergangenen Jahr, steht nun eine entscheidende Erweiterung des Modellprogramms im Mittelpunkt: Die Topseller-Grundrisse der integrierten Modelle chic c-line I sind nun optional auf dem Fahrgestell des neuen Mercedes-Benz Sprinter zu bekommen. Damit vergrößert sich das Modellprogramm und vor allem die Auswahl für den Kunden - der chic c-line I tritt in eine neue Phase seiner erfolgreichen Karriere ein. Beachtung verdient eine weitere Innovation, die exklusiv für Carthago gefertigten High-Performance-Scheinwerfer in Voll-LED-Technologie und neuem Tagfahrlicht mit LED-Lichtleitertechnologie. Die neuen Voll-LED-Frontscheinwerfer finden sich serienmäßig in der Ausstattungslinie „superior“ und bei den Mercedes-Benz Varianten wieder. Damit ist der c-line „superior“ das erste Reisemobil mit dieser High-Tech-Scheinwerfertechnologie.

Carthago chic c-line: das Profil

Ob chic c-line I oder chic c-line T – der chic c-line ist die Eintrittskarte in die Welt der Carthago Liner-Klasse. Mit dem neuen Mercedes-Benz Sprinter mit AL-KO Spezial-Tiefrahmenchassis und Frontantrieb als Alternative zum beliebten und bewährten Fiat Ducato für die integrierten Reisemobile bietet der chic c-line jetzt eine nochmals größere Spannweite. Ein breites Sortiment an Grundrissen, eine komfortable Einrichtung, drei Stilwelten zur Auswahl, umfangreiche Bordtechnik, oben der hochstabile Aufbau der Spitzenklasse mit vollwertigem Doppelboden-Keller und Langzeit-Qualität – der chic c-line verkörpert perfekt die Carthago DNA und ist mehrfach zum Reisemobil des Jahres gewählt worden. Der Carthago Klassiker ist mit unverwechselbarem Design ein echter Blickfang, auch als Teilintegrierter. Mit seiner großen Bandbreite bis zu den beeindruckenden XL-Ausführungen und dem exklusiven chic c-line „superior“ stellt er auch sehr anspruchsvolle Reisende zufrieden.

Zusätzliches Basisfahrzeug Mercedes-Benz Sprinter, Neungang-Automatik

Das alternativ zum Ducato angebotene Fahrgestell des Mercedes-Benz Sprinter steht im Mittelpunkt der Neuheiten des chic c-line I zum Modelljahr 2020. Carthago verwendet die Variante mit Vorderradantrieb und einem Spezial-Tiefrahmenchassis von AL-KO. Serienmäßig wird der chic c-line mit Stern in Verbindung mit der Leistungsstufe 105 kW (143 PS) ausgeliefert. Optional kommt die Leistungsstufe mit 130 kW (177 PS) zum Einsatz, die exklusiv Reisemobilen vorbehalten ist. Serienumfang ist die Kraftübertragung per Sechsgang-Schaltgetriebe. Auf Wunsch gibt es den chic c-line Sprinter mit der komfortablen und perfekt abgestimmten Neungang-Wandlerautomatik. Äußerlich zu erkennen sind die Modelle auf Sprinter am dezenten Mercedes-Stern oberhalb der Kühlermaske.

Reisemobilkäufer profitieren von zahlreichen aktuellen Assistenzsystemen sowie von einem qualitativ sehr hochwertigen und hochmodernen Cockpit. Damit verbunden sind aktuelle Konnektivitätslösungen. Im Mittelpunkt steht das optionale Multimediasystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience) mit Sprachführung und einem hochauflösenden Display im Format 10,25 Zoll. Das Angebot der neuen Modelllinie setzt sich aus vier Grundrissen zusammen: Carthago chic c-line I 4.9 LE, I 4.9 LE L, I 5.0 QB sowie I 5.0 QB L, jeweils Modelle mit Einzelbetten (LE) und Queensbett (QB). Sie werden ebenfalls in der Ausstattungslinie „superior“ angeboten, somit stehen sechs Modelle des chic c-line auf Mercedes-Benz zur Wahl.

Der chic c-line I mit Stern wird zum Modelljahr 2020 zunächst in den DACH-Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in den Niederlanden eingeführt. Im Anschluss wird das Vertriebsgebiet weiter ausgedehnt.

LED-Scheinwerfer und Rückleuchten: Carthago bringt Licht ins Dunkel

Der chic c-line I erhält ein neues Tagfahrlicht mit LED-Lichtleitertechnologie in individuellem Carthago Design. Beim c-line I „superior“ und bei den Mercedes-Benz Modellen geht Carthago noch weiter: Er erhält exklusiv für Carthago entwickelte und hergestellte High-Performance-Scheinwerfer in Voll-LED-Technologie.

Sie sind eine herausragende Innovation, denn LED-Scheinwerfer überzeugen mit mehreren wesentlichen Vorteilen. Ihre Lichtfarbe entspricht etwa Tageslicht und lässt die Augen daher weniger ermüden als andere Lichtsysteme. Die Haltbarkeit von LED-Lampen erreicht etwa Fahrzeuglebensdauer – daher entfallen umständliche Lampenwechsel und „halbblinde“ Fahrten mit einer defekten Lampe. Im Unterschied zu anderen Systemen bleibt die Lichtausbeute über die gesamte Lebensdauer nahezu konstant – ein echter Sicherheitsfaktor. Nicht zuletzt ist der Stromverbrauch gering, obwohl die hohe Lichtausbeute die der Xenon-Scheinwerfer deutlich übertrifft. Wegen ihrer zahlreichen positiven Eigenschaften haben sich LED-Scheinwerfer bei Pkw der Oberklasse durchgesetzt – dies gilt nun ebenfalls für Reisemobile dieser Kategorie.

Carthago geht noch einen Schritt weiter und nutzt die neueste LED-Technologie mit nochmals hellerer Ausleuchtung von Fahrbahn und Fahrbahnrand. Basis dafür sind computerberechnete Scheinwerferlinsen. Die Carthago Scheinwerfer integrieren Abblendlicht, Fernlicht, Tagfahr- und Positionsleuchten sowie Blinkleuchten.

Damit nicht genug: Alle Modelle des Carthago chic c-line erhalten Rückleuchten-Erweiterungen. Bestandteil sind Lauflichtblinker mit Wischereffekt.

Detailveränderungen an der Optik, Hightech-Bordbatterie

Carthago hat darüber hinaus die Seitenfenster des Cockpits und die Position der Außenspiegel neu angepasst. Dies führt zu einem geschlossenen und harmonischen Erscheinungsbild aufgrund des homogenen Übergangs von der Windschutzscheibe zur Seitenwand.

Carthago nutzt die Innovationen rund um das Basisfahrzeug Fiat Ducato und fasst dessen Assistenzsysteme zu einem umfassenden Sicherheitspaket für den chic c-line T zusammen. Es enthält Notbrems- und Spurhaltewarnassistent, Fernlichtassistent, Verkehrsschilderkennung, Regen- und Lichtsensor sowie Luftdrucksensoren der Reifen.

Auch die Bordtechnik des chic c-line macht einen großen Schritt nach vorn. Die neue optionale Lithium-Ionen-Bordbatterie inklusive Batteriecomputer ist extrem langlebig und senkt das Gewicht des Reisemobils zusätzlich um über 10 kg. Sie verfügt über eine nutzbare Kapazität von 90 Ah und erhöht durch ihre deutlich größere nutzbare Stromkapazität die Unabhängigkeit des c-compactline vom Stromnetz.

Carthago chic c-line: das Modellprogramm 2020

Das Programm des Carthago chic c-line ist zur neuen Saison breiter und vielfältiger denn je. Es umfasst bei den Integrierten auf Basis Ducato zehn Reisemobile vom chic c-line I 4.2 DB mit 6,85 m Länge bis zum 8,65 m langen Dreiachser I 6.2 XL QB. Hinzu kommen vier Varianten des chic c-line I „superior“ mit einer eigenständigen luxuriösen Ausstattung. Auf Basis Mercedes-Benz Sprinter konzentriert sich Carthago auf vier integrierte Reisemobile vom chic c-line I 4.9 LE bis zum I 5.0 QB L. Hinzu kommen die entsprechenden Modelle der Ausstattungslinie „superior“. Eine weitere Carthago Spezialität sind die drei Teilintegrierten chic c-line T zwischen 7,35 m und 7,43 m Länge. Beweis ihrer Klasse ist die Wahl zum Reisemobil des Jahres 2020 in ihrer Kategorie.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Vollintegrierte Motorcaravans

Carthago c-tourer 2020

Cockpit bis zum Schlafraum, „Skyview“ für T-Modelle, Hightech-Bordtechnik mit Lithium-Ionen-Batterie.

  • Exterieur: harmonisches und geschlossenes Erscheinungsbild
  • Interieur: elegantes I-Cockpit, T mit Skyview-Dachfenster
  • Hightech-Bordtechnik und ein abermals gesenktes Gewicht
Der Carthago c-tourer T/I ist ein Synonym der konsequent umgesetzten Carthago DNA für Premium-Reisemobile auch in der 3,5-Tonnen-Gewichtsklasse und unübertroffene Vielfalt. Der c-tourer verbindet Qualität und Komfort aus der Liner-Premiumklasse mit dem Gewicht eines kompakten Reisemobils. Der neue Jahrgang 2020 überzeugt vor allem durch seine nochmals ausgebauten inneren Werte.

Carthago c-tourer: das Profil

Der Carthago c-tourer T/I bringt alles mit, was die Carthago Premiumklasse auszeichnet: AL-KO-Tiefrahmen, vollwertiger Doppelboden-Keller, hochwertige Aufbautechnik mit Vollaluminium-Sandwichwänden, GfK-Dach und GfK-Unterboden, stabiler Möbelbau mit Doppelverbindungstechnik – der c-tourer hat echte Klasse. Als Lightweight-Reisemobil macht er es seinen Nutzern einfach: Dank der intelligenten Carthago Leichtbautechnologie fahren die kompakten Modelle als 3,5-Tonner. Damit setzt der c-tourer in seiner Klasse den Maßstab.

Exterieur: harmonisches und geschlossenes Erscheinungsbild

Äußerlich ist der Carthago c-tourer I Jahrgang 2020 zunächst an einem neuen Tagfahrlicht mit modernem LED-Lichtband zu erkennen. Aufmerksame Beobachter registrieren ebenfalls die neu angepasste Anordnung der Seitenfenster des Cockpits und der Außenspiegel. Dies führt einerseits zu einem geschlossenen und harmonischen Erscheinungsbild aufgrund des homogenen Übergangs von der Windschutzscheibe zur Seitenwand und andererseits zu einem noch besseren Rundumblick nach links und rechts. Dort betont das selbstbewusste Markenzeichen die Familienzugehörigkeit.

Interieur: elegantes I-Cockpit, T mit Skyview-Dachfenster

Eine neue Armaturentafel mit anthrazitfarbigem Bezug aus Kunstleder wertet das Interieur der integrierten Reisemobile auf. Der Wohnraum profitiert von größeren Bildschirmen: Die Monitore wachsen in den Modellen c-tourer 144 LE/QB von 22 auf 24 Zoll Bildschirmdiagonale, in den Modellen 142 DB, 148 LE, 149 LE und 150 QB sogar von 24 auf beachtliche 32 Zoll. Die Tischkanten erhalten einen eleganten Chromkeder, angepasste Podeste und Sockel verbessern die Ergonomie im Waschraum bei den Modellen mit Raumbad. In den L-Wohnsitzgruppen finden Reisende nun auch bei den Teilintegrierten einen praktischen Auszug als Schuhschrank vor.

Im Schlafraum profitieren die Modelle T/I 148 LE und T/I 149 LE von einer massiven Holz-Schiebetür als Abtrennung zum Badbereich. Ein weiterer Höhepunkt ist hier die ausziehbare Raumteiler- und Fernsehwand vor dem Schlafraum der Modelle T/I 150 QB. Die praktische und formschöne Lösung gibt es nur bei Carthago, sie ist zum Patent angemeldet.

Eine Besonderheit der teilintegrierten Reisemobile der Modelllinie c-tourer T: Reisemobilkäufer können ihr Fahrzeug im Bereich der Wohnsitzgruppe mit dem optionalen Dachfenster Skyview veredeln. Ein lederbezogener Dachhimmel sowie ein Rahmen mit indirekter LED-Beleuchtung fasst sowohl das Dachfenster als auch das benachbarte Panoramadachfenster ein. Ergebnis ist ein besonders luftiges Raumgefühl. Wirkt die L-Wohnsitzgruppe tagsüber hell und üppig, so entsteht abends bei eingeschalteter Beleuchtung eine exklusive Atmosphäre.

Hightech-Bordtechnik und ein abermals gesenktes Gewicht

Die neue optionale Lithium-Ionen-Bordbatterie inklusive Batteriecomputer und App-Funktion zur ständigen Kontrolle des Ladezustands ist extrem langlebig und senkt das Gewicht des Reisemobils zusätzlich um rund 10 kg. Sie verfügt über eine nutzbare Kapazität von 90 Ah und erhöht durch ihre deutlich größere nutzbare Stromkapazität die Unabhängigkeit des c-compactline vom Stromnetz.

Carthago nutzt die Innovationen rund um das Basisfahrzeug Ducato und fasst dessen Assistenzsysteme zu einem umfassenden Sicherheitspaket für den c-tourer T zusammen. Es enthält Notbrems- und Spurhaltewarnassistent, Fernlichtassistent, Verkehrsschilderkennung, Regen- und Lichtsensor sowie Luftdrucksensoren der Reifen.

Trotz Premiumbauweise mit hochwertigem Aufbau, einzigartigem Doppelboden-Keller, einer exklusiven Serienausstattung und sämtlichen Bestandteilen der Carthago DNA zählt niedriges Gewicht zu den wesentlichen Eigenschaften des Carthago c-tourer. Er macht seiner Zusatzbezeichnung „Lightweight“ alle Ehre. In diesem Punkt haben die Entwickler erneut nachgelegt. Durch eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen hat der c-tourer nochmals rund 20 kg Gewicht verloren, ohne Einbußen in Qualität und Komfort. Daraus resultiert eine seriöse Zulassung mit 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht für bis zu vier Personen für die Modelle bis etwa 7,0 m Länge. Damit entfallen zahlreiche lästige Überholverbote und Geschwindigkeitsbegrenzungen, die Reisenden sparen Maut und es genügt die Fahrerlaubnis Klasse B.

Carthago c-tourer: Das Modellprogramm 2020

Mit acht integrierten c-tourer I und neun teilintegrierten c-tourer T deckt die Baureihe eine große Spanne ab. Sie reicht bei den Integrierten vom kompakten, nur 6,65 m langen c-tourer I 141 LE mit Längseinzelbetten und großem Vario-Bad und Umkleidebereich bis zu den beeindruckenden, rund 7,50 m langen c-tourer I 149 LE und I 150 QB. Noch umfassender ist das Angebot der teilintegrierten c-tourer T vom 6,80 m langen T 142 DB bis zu den drei knapp 7,50 m langen Modellen T 148 LE H, T 149 LE und T 150 QB angelegt. Ob Einzelbetten, Querbett oder Queensbett, ob Sanitärräume vom Kompaktbad bis zum üppigen Raumbad oder Teilintegrierte mit zusätzlichem Hubbett über der Wohnsitzgruppe – der c-tourer ist ein Premium-Reisemobil für alle.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

40 Jahre Carthago Gruppe – 40 Jahre Premiumgedanke, Vielfalt und technisches Know-how.

Unsere beiden Innovations- und Qualitätsmarken Carthago und Malibu feiern in diesem Jahr ihren runden Geburtstag. In 40 Jahren ist vieles gewachsen – beispielsweise unsere Firmenzentrale mit Produktion, Service Center, großer Verkaufsausstellung und Vermietzentrum im süddeutschen Aulendorf.

Außerdem ist die Zahl der Mitarbeiter auf mehr als 1.400 gestiegen, wir haben über 200 Partner im In- und Ausland und die Vielfalt unserer Wohnmobile auf ca. 58 unterschiedliche Modelle erweitert.

Doch eine Sache ist nach wie vor unverändert: Trotz modernster Fertigungsmethoden wird seit 40 Jahren jeder Carthago sorgfältig und mit viel handwerklichem Können und Liebe zum Detail gefertigt. Mit viel Leidenschaft und Herzblut haben wir die Carthago Gruppe aufgebaut. Bis heute sind wir ein inhabergeführtes Familienunternehmen und nur Ihnen, unseren Kundinnen und Kunden, verpflichtet.

Diese Unabhängigkeit wurde 2014 mit der Gründung der Carthago Familienstiftung besiegelt und bleibt auch in Zukunft erhalten. Sie können ebenso darauf vertrauen wie unsere Mitarbeiter: Die Carthago Gruppe bleibt ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit hoher Schlagzahl, großer Leidenschaft und geprägt von persönlichem Engagement.

Damit unser Premium-Anspruch auch in den nächsten Jahrzehnten fortbesteht, setzen wir Ideen schnell um, denken innovativ und halten an unserer Carthago Premium-DNA fest. Überzeugen Sie sich persönlich! Besuchen Sie uns auf Messen, bei unseren Handelspartnern oder in Carthago-City.

Mehr Weniger